Gebärde des Monats hier

Unterstützte Kommunikation (UK)

Ein durchgängiges Unterrichtsprinzip unserer Schule ist die Unterstützte Kommunikation (UK) und findet sich als solches auch im Schulprogramm wieder.
Das Ziel der UK ist, die Kommunikationsmöglichkeiten „nichtsprechender“ Menschen zu verbessern, indem diesen Hilfsmittel und Strategien zur Verfügung gestellt werden, welche die Lautsprache ergänzen oder ersetzen.

Unsere Schülerinnen und Schüler sollen erweiterte und differenzierte Möglichkeiten erhalten, mit ihren Mitmenschen in Interaktion zu treten, so dass sie Ja/Nein, ihre Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse mitteilen, selbst Entscheidungen treffen, Interessen bekunden und auch Fragen stellen können. Dabei werden sämtliche Möglichkeiten, ein umfassendes Kommunikationssystem bereit zu stellen, ausgeschöpft.
Von der Beobachtung der vorhandenen Kommunikationsmöglichkeiten ausgehend, beginnen wir bei der Kommunikationsanbahnung, z.B. dem Erkennen und Erlernen von Ursache und Wirkung.

Mit Hilfe eines Tasters und eines
PowerLinks kann die Schülerin
elektrische Geräte bedienen.

 

Mit dem BigMack, einer sprechenden Taste, kann die Schülerin zum Beispiel von ihren Wochenenderlebnissen berichten oder eine Ja/Nein-Auswahl treffen.

Ein Schwerpunkt ist das Erarbeiten
von Ja/Nein-Strategien und die Erweiterung        
körpereigener Kommunikationsmittel
z.B. durch Gebärden (hier: „Hahn“)

sowie die Bereitstellung externer Kommunikationsmittel wie z.B. nichtelektronische Symboltafeln

und je nach Möglichkeiten diverse elektronische Hilfsmittel u.a.:

Elektronische Kommunikationshilfen wie Talker

Talker mit Augensteuerung für Schüler,
die den Talker nicht mit den Händen
bedienen können

In der Schule werden durchgängig Symbole zur Veranschaulichung genutzt. Darüber hinaus werden Gebärden der Deutschen Gebärdensprache lautsprachbegleitend eingesetzt. Die Schule verfügt über einen Gebärdengrundwortschatz, den die Schülerschaft sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen. Im Foyer der Schule wird von wechselnden Klassen jeweils die „Gebärde des Monats“ präsentiert.

Die Schule verfügt im Fachbereich UK über einen umfangreichen Fundus an Materialien zu den verschiedenen Bereichen, so dass Schülerinnen und Schüler bei Bedarf verschiedene Anbahnungs- und Kommunikationshilfsmittel ausprobieren können.
Die Schüler und Eltern werden individuell beraten und bei der Beantragung eigener Kommunikationshilfen unterstützt.
Für alle Schülerinnen und Schüler, die Elemente der UK nutzen, wird ein „UK-Pass“ und ein Buch über mich (Büm) geführt.


(METACOM Symbole © Annette Kitzinger)

Hier finden Sie uns

Käthe-Kollwitz-Schule

Käthe-Kollwitz-Str.10
34369 Hofgeismar

05671 99250

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Käthe-Kollwitz-Schule Hofgeismar