Schulsozialarbeit

Liebe Schüler*innen, Eltern und Lehrkräfte, hiermit möchte ich mich kurz als Schulsozialarbeiter bei Ihnen vorstellen.

 

Mein Name ist Niklas Tegner. Ich bin seit Januar 2021 an der Käthe-Kollwitz-Schule als Schulsozialarbeiter beschäftigt.

 

Im Folgenden finden Sie nähere Informationen was Schulsozialarbeit eigentlich ist, wie und wann sie helfen kann und wie Sie mich kontaktieren können.

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit ist ein freiwilliges Angebot für Schüler und Schülerinnen, Eltern und Lehrer*innen der Käthe-Kollwitz-Schule und richtet sich an alle, die direkt oder indirekt in das System eingebunden sind und Unterstützung oder Hilfe brauchen bei sozialen, familiären oder schulischen Problemen.

Sie bildet die Brücke zwischen Schule, Familie und Jugendhilfe. Durch die räumliche Nähe und die enge Zusammenarbeit mit dem Lehrerkollegium ist Schulsozialarbeit direkt an die Schule angebunden. Inhalte der Beratung werden grundsätzlich vertraulich behandelt und an niemanden weitergetragen.

 

Ziel der Maßnahmen der Schulsozialarbeit ist es, die Ressourcen bzw. die ganzheitliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler so zu stärken, dass ihnen eine Teilnahme am schulischen Leben bestmöglich gelingt. Schulsozialarbeit arbeitet sowohl vorbeugend als auch intervenierend bei konkreten Problemen. Schulsozialarbeit ist sehr vielfältig und richtet sich immer nach den Bedürfnissen der jeweiligen Person, die in die Beratung kommt. Schulsozialarbeit ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Elternhaus, Schule und Jugendhilfe.

Aufgabenbereiche der Schulsozialarbeit:

  • Individuelle Beratung / Einzelfallhilfe
  • Systemische Beratung für Schüler*innen und Eltern, Familien- und Erziehungsberatung
  • Kollegiale Fallberatung
  • Individuelle (sozial-)pädagogische Einzel- und Gruppenförderung
  • Offene Angebote (z. B. Sprechstunden während der Bürozeiten)
  • Gruppenangebote / Projektarbeit (Bsp. Medienpädagogische Angebote)
  • Kooperation mit Lerngruppen und Kursen
  • akute Interventionen und Konfliktklärung
  • Unterstützung, Begleitung und Kooperation mit außerschulischen Institutionen
  • Netzwerkarbeit

Meine Angebote an Schülerinnen und Schüler

  • Ich höre zu bei Fragen und Problemen und wir finden gemeinsam Lösungen.
  • Ich unterstütze bei Schwierigkeiten mit (Schul-)Freunden, LehrerInnen und/ oder der Familie.
  • Ich beschäftige mich gemeinsam mit Klassen mit sozialen und präventiven Fragestellungen
  • Einzel- und Gruppenförderung.
  • Streitschlichtung zwischen einzelnen Personen oder Gruppen.
  • Vermittlung an außerschulische Freizeit-, Sport- und Hilfsangebote.

An Eltern

  • Ich unterstütze Eltern bei Erziehungsfragen.
  • Ich berate bei schulischen Fragestellungen.
  • Ich kann bei Konflikten mit dem Lehrpersonal vermittelnd hinzugezogen werden.
  • Ich vermittle an weitergehende Hilfsangebote (z.B. Vermittlung an Behörden, sozialpädagogische Angebote, Therapeuten…usw. wenn es das Wohl der Schülerinnen und Schüler betrifft.)

An die Schule und Lehrkräfte

  • Ich berate die Lehrkräfte bei sozialpädagogischen Fragen.
  • Unterstützung und Kooperation der Lehrer*innen bei herausfordernden Konflikten und Krisensituationen
  • Förderung der vertrauensvollen Kooperation von Eltern, LehrerInnen und SchülerInnen
  • Ich unterstütze bei der Vernetzung mit anderen sozialen Einrichtungen und vermittle stellenweise an weitergehende Hilfsangebote.
  • Beratung im Team zu Fragen des Kindesschutzes bzw. der Kindeswohlgefährdung.

Kontakt

Sie finden mein Büro im Flur des Lehrerzimmers / Sekretariat neben den

Schulleitern.

Bei Gesprächsbedarf können Sie auch gerne per E-Mail oder telefonisch einen

Termin vereinbaren.

 

E-Mail: schulsozialarbeit@kks-hofgeismar.de

Telefon: 05671 / 992513 (

Falls nicht erreichbar kann im Sekretariat eine Nachricht hinterlassen

werden. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Käthe-Kollwitz-Schule Hofgeismar