Unterrichtsformen

Gemeinsames Lernen

Unser Ziel ist es, allen Schülerinnen und Schülern ein größtmögliches Maß an Selbstständigkeit und Selbstbestimmung im Rahmen ihrer Behinderung zu ermöglichen. Unsere Schülerinnen und Schüler durchlaufen in kleinen, nach Alter strukturierten Klassen, die Grund-, Mittel-, Haupt- und Berufsorientierungsstufe (in maximal 14 Schulbesuchsjahren). Unter Betrachtung der Heterogenität unserer Schülerinnen und Schüler bedeutet dies immer ein gemeinsames Lernen auf verschiedenen Leistungsebenen. Dies geschieht hauptsächlich innerhalb kleiner Klassenverbände durch gezielte differenzierte Angebote (z.B. Freiarbeit), aber auch klassenübergreifend, in Form von AGs und Projekten.

 

Neben unseren allgemeinen Unterrichtsinhalten in verschiedenen Fächern (Sachunterricht, lebenspraktisches Lernen, Kunst, Musik, Sport, Schwimmen, Kochen, Hauswirtschaft, multimediale Werkstatt, Arbeitslehre, Theater) bieten wir eine intensive Förderung im Schreiben, Lesen und Rechnen an. In den letzten Jahren haben unsere Lehrkräfte eine Vielzahl an Qualifikationen erworben, die wir zusätzlich unseren Schülerinnen und Schülern anbieten können (Basale Stimulation, Unterstützte Kommunikation, Myoreflextherapie, T-touch, Arbeit mit Therapiehunden).

Gemeinsam entscheiden und handeln

Das Lernen an unserer Schule ist geprägt durch handlungsorientiertes Arbeiten in allen Lernfeldern. Dabei steht die Eigenaktivität der Schülerinnen und Schüler im Vordergrund. Nichtsprechenden Schülerinnen und Schülern wird im Rahmen der Unterstützten Kommunikation der Weg zur Mitbestimmung eröffnet. Zudem kann die Schülervertretung Einfluss  auf die Schulgestaltung nehmen. Schüler und Eltern bringen ihre Interessen in verschiedenen Gremien mit ein und können somit das Schulleben aktiv mitgestalten.

Gemeinsam entdecken und erleben

Alle Klassen nutzen immer wieder außerschulische Lernorte, um Themen mit allen Sinnen zu begreifen und direkt auszuprobieren. Durch die Ganztagsschule und die Vereinsbusse ist es möglich, diese Lernorte in den Alltag zu integrieren. Aber auch Projektwochen mit Partnerklassen oder der ganzen Schule, ermöglichen es den Schülerinnen und Schülern ihre Umwelt selber zu entdecken und zu erleben.

 

Das Highlight für unsere Schülerschaft ist die jährliche Klassenfahrt. Alle Schülerinnen und Schüler freuen sich auf die Tage am Meer, in den Bergen oder in anderen Städten.

Gemeinsam wirtschaften

Schon in der ersten Klasse ist der Bereich Hauswirtschaft fest im Stundenplan verankert. Einmal wöchentlich wird in den Klassen selbst gekocht. In den höheren Klassen werden weitere hauswirtschaftliche Tätigkeiten (Wäschepflege, Putzen,...) erlernt. Auch der Umgang mit Geld wird in allen Klassenstufen geübt.

Gemeinsam feiern

In unserer Schule werden im jahreszeitlichen Bezug Feste gefeiert. Wichtig ist uns die Teilhabe am altersadäquaten kulturellen Leben, dabei werden die Schülerinnen und Schüler mit in die Planung, Gestaltung und Durchführung der Feierlichkeiten einbezogen.

 

 

Gemeinsam kreativ sein und gestalten

 

Im Werk-, Kunst- und Musikunterricht erhalten unsere Schülerinnen und Schüler ein breites Kreativangebot, bei dem sie die Möglichkeit haben, ihre Schule und ihren Alltag zu gestalten. In Kunstausstellungen, Theateraufführungen oder ähnlichen Darbietungen präsentiert sich die Schule auch der Öffentlichkeit.

Gemeinsam spielen und bewegen

Unsere Schule hebt sich besonders durch das Konzept der „Bewegten Schule" hervor, was sich in den vielfältigen Raumangeboten (Boulderwand, Tanz- und Ruheraum, Schwimmbad, Bewegungsraum, Sportplatz, Turnhalle) und Aktivitäten widerspiegelt. Nicht nur im Sport- und Schwimmunterricht, sondern auch in den Pausen können unsere Schülerinnen und Schüler angeleitete Bewegungserfahrungen machen. Die Teilnahme an Wettkämpfen in diversen Sportarten ist ein wichtiger Bestandteil unseres Sportkonzeptes. Klassenübergreifend bieten wir regelmäßig eine Skifreizeit mit eigenen Skilehrern an.

Gemeinsam arbeiten

Unsere Schülerinnen und Schüler werden nach und nach auf ihre zukünftige Arbeitswelt vorbereitet, dabei spielen vielfältige Praktika eine große Rolle, um die unterschiedlichsten Arbeitsbereiche kennenzulernen, Kontakte zu knüpfen und sich selbst im Arbeitsleben zu testen. Wir arbeiten sowohl mit wohnortnahen Werkstätten zusammen, als auch mit Betrieben aus der freien Wirtschaft.

Wir suchen für das kommende Schuljahr noch BufDis und FSJler für die Unterstützung von Schülern im Unterricht.

Bewerbungen bitte im Kontaktformular oder telefonisch einen Termin ausmachen.

Hier weitere Infos

Käthe-Kollwitz-Schule

Käthe-Kollwitz-Str.10
34369 Hofgeismar

05671 99250

Datenschutzerklärung

Mit dem Zugriff auf die Web-Site werden die um die letzte Zahlengruppe verkürzte IP-Adresse und weitere Angaben (Datum, Uhrzeit, letzte betrachtete Seite) auf dem Internetserver zu Zwecken der Datensicherheit und statistischen Zwecken eine bestimmte Zeit lang  gespeichert. Durch die Verkürzung der IP-Adresse ist ein Bezug der gespeicherten Daten zu Ihnen ausgeschlossen. Auf die Verwendung von Cookies und aktiven Inhalten wird verzichtet.

Permalink

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Käthe-Kollwitz-Schule Hofgeismar